top

Willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient

das Spezialgebiet unserer Praxis ist die moderne interventionelle Diagnostik und Therapie von

  • akuten und chronischen Wirbelsäulenbeschwerden
  • Nervenschmerzen
  • und Arthroseschmerzen in den Gelenken

Dabei ist eine spezifische und präzise Diagnostik unabdingbar für eine erfolgreiche Schmerztherapie.

Das diagnostische und therapeutische Vorgehen, wie wir es in unserer Praxis seit vielen Jahren umsetzen, wurde von der internationalen Ärzteorganisation Spinal Intervention Society (SIS, spinalinjection.org) erarbeitet und als Leitlinie zur Behandlung von Rückenschmerzen publiziert. Die Spinal Intervention Society setzt dabei weltweit auf die wissenschaftlichen Standards für die Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden.
Die Leitlinie der Spinal Intervention Society lässt auch nur Therapieverfahren zu, die in der Medizin als absolut beweisend gelten, d.h. im Fachjargon "evidenced based medicine".

Außerdem üben wir eine wissenschaftliche Tätigkeit in der Gesellschaft für interventionelle Schmerztherapie an der Wirbelsäule (GIW, www.g-i-w.net) aus und sind Mitglieder der Spine Intervention Society (www.sis.com) und des World Insitute of Pain (WIP, www.worldinstituteofpain.org).

Der Schmerz

Es ist unser oberstes Ziel, den Schmerzpatienten zumindest für eine längere Zeit eine deutliche Schmerzlinderung bzw. Schmerzreduktion durch minimal-invasive Behandlungsmethoden zu ermöglichen. Die vorhandenen Verschleißerscheinungen können dabei nicht geändert, dafür aber die Symptome gelindert werden.

Die von uns angewandten Injektionsverfahren sind in fast allen westlichen Nationen im Rahmen einer Leitlinie absoluter Standard. Die Ausbildung für die Anwendung dieser Therapieverfahren wurde von uns über Jahre hinweg in den USA, Australien und Europa erworben und ist in nahezu allen Ländern Voraussetzung, um diese Verfahren auch in den staatlichen Gesundheitssystemen durchführen zu dürfen.

Durch diese speziellen, minimal-invasiven Verfahren können Operationen, die mit einer hohen Komplikationsrate für ältere Patienten und mit größeren Schmerzsymptomen durch die Operation selbst verbunden sein können, unnötig werden.

Allerdings muss der individuelle Schmerz jedes Patienten genau analysiert werden, damit das Therapieverfahren im Einzelfall entschieden werden kann

Der Schmerz – Krankheitsbilder

Die nachfolgend aufgeführten Schmerzsyndrome oder Krankheitsbilder können bei uns behandelt werden:

  • Degenerativ bedingte Rückenschmerzen:
    • Facettenarthrose (Facetten = kleine Wirbelkörpergelenke)
    • Iliosakralgelenk (ISG)

  • Bandscheibenbedingte Rückenschmerzen
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen, Schwindel und Tinnitus
  • Degenerative Spinalkanalstenose
  • Arthrose in den Gelenken

Die Praxis

Wir nehmen Sie mit auf einen kleinen Rundgang durch unsere Praxisräume.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Kontakt

Dr. med. Gerrit Arlt
Einbrunger Str. 66 | 40489 Düsseldorf
Telefon
+49 211 91 33 68 20 | Tel: +49 211 47 90 55 8


Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir aus juristischen Gründen weder fernmündlich noch per Email Auskunft über eingeschickte MRT-Befunde und weitere Behandlungsschritte geben dürfen.

Ihre Nachricht an uns

   

Impressum

Pflichtinformationen nach dem Teledienstgesetzt (TDG § 6 Satz 1, Nr. 5) und dem elektronischen Geschäftsverkehr-Gesetz (EGG)

Orthopädisch-Schmerztherapeutisch-Unfallchirurgische Gemeinschaftspraxis
Dres. Gerrit Arlt, Kornelius Heck und Roland Weidenbach, GbR
Einbrunger Str. 66
40489 Düsseldorf
Deutschland

Tel.: +49 211 91 33 68 20 und +49 211 47 90 558
Fax: +49 211 91 33 68 216

Email: info@schmerztherapeut-duesseldorf.de
Internet: www.schmerztherapeut-duesseldorf.de

Bildquelle: lightwise / 123RF Lizenzfreie Bilder

Webdesign und Programmierung: Seitenart Webdesign, Sabine Daum | www.seitenart.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung (durch die Bundesrepublik Deutschland): Arzt

Verleihung der Approbation: Regierungsbezirk Düsseldorf

Zuständige Aufsichtsbehörde: Ärztekammer Nordrhein (www.aerztekammer-nordrhein.de)

Zuständige Organisation: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (www.kvno.de)

Inhaltlich Verantwortlich gemäß § 55 ABs. 2 RStV:
Dres. Gerrit Arlt, Kornelius Heck und Roland Weidenbach

Schmerztherapeut Düsseldorf